Hans Blumberg. Der unsichtbare Philosoph, vorgestellt von Christoph Rüter (Regisseur) und Jürgen Tomm

03-11-2020 (20:30)

Der Münsteraner Philosophieprofessor Hans Blumenberg (1920 – 1996) hat seine Ideen auf zwei Weisen in die Welt gesandt: als umfangreiche, gelehrt-akademische ›Problemkrimis‹ und als artistisch-gedankenvolle, anspielungsreiche Miniaturen von hohem literarischem Rang. Fachphilosophen, Intellektuelle, Feuilletonleser, Wissensdurstige, Nachdenkliche, Aphorismenliebhaber, Literarturbegeisterte – für sie alle hält Blumenberg die gewünschte Dosierung bereit. 

Zwei seiner ehemaligen Studenten und der Blumenbergforscher Dr. Rüdiger Zill begeben sich auf eine Fahrt quer durch Deutschland und hin zu Blumenberg – von Lübeck über Marbach bis nach Zürich.
Warum so umständlich? Weil es – im Gegensatz zu Heidegger oder Arnold Gehlen - keine Fernsehaufnahmen und nur ganze zwei Fotos von ihm gibt. So wird der Film ein philosophisches Roadmovie, unterlegt mit zahlreichen, bisher unveröffentlichten O-Tönen aus Blumenbergs Vorlesungen. Der große unsichtbare Abwesende, der auch nie Interviews gab, ist immer anwesend – ob im Bus oder in der Kirche. 

Was für ein Mensch: Da ist der hochbegabte Schüler, 1939 der beste Abiturient ganz Schleswig-Holsteins. Aber da ist auch der sog. Halb-Jude, der Anfeindung, Verfolgung, Lebensgefahr, Versteck in letzter Minute erlebt und noch dieses Versteck als Höhle des Löwen empfindet. Und da ist der hochdiskrete Philosoph und Autor, der sein letztes zu Lebzeiten veröffentlichtes Buch „Höhlenausgänge“ nennt. 

Etwa 20 Persönlichkeiten aus vielen Bereichen der Kultur legen Zeugnis dafür ab, was Philosophie und besonders dieser Philosoph, der als Theologiestudent begann und am Ende kein Christ mehr war, für sie und ihr Leben bedeutete.

Wir bitten um Verständnis für mögliche kurzfristige Absagen.
Für den Ablauf der Veranstaltungen gelten die dann aktuellen Bestimmungen insbeondere zu
höchstzulässiger Teilnehmerzahl, Maskenpflicht, Abstand und Hygiene.

Möchten Sie an der Veranstaltung teilnehmen, melden Sie sich bitte über diesen Link an.

Zurück